Handstulpen – gestrickt auf der Maschine

Ich wollte ein Paar einfache Handstulpen auf der Maschine stricken und hatte als Maß ja verschiedene Sockengrößen. Die ersten Versuche waren zu groß und weit und der Daumen zu eng, doch dann klappte es:

Aus einem Opal-Sockenwollerest wurden diese Handstulpen mit Daumen, sie wiegen gerade mal 43 Gramm. Der Abschluss ist mit der Hand gestrickt und italienisch abgekettet.

Die Zunahmen habe ich nicht am äußeren Rand des Daumens sondern immer an der gleichen Stelle ausgeführt, so dass ein normaler Zwickel entsteht. Bei der ersten Zunahme wurde eine Masche nach links gehängt und der Maschenbogen der zweiten Masche auf die freie Nadel, bei der zweiten Zunahme wurden dann zwei Maschen rübergehängt, dann der Maschenbogen; dann 3 Maschen und so weiter, bis der Daumen aus insgesamt 18 Maschen bestand, dann wurden diese Maschen stillgelegt und einfach nach Abnahme zweier Maschen weiter rund gestrickt. Hätte ich gewusst, dass im Forum gerade Fingerhandschuhe gestrickt werden, hätte ich diese Anleitung auch mit in den Urlaub genommen und ausprobiert.

2 comments

  1. Knittaxa’s avatar

    Prima!
    Allerdings habe ich auf dieses Anstricken des oberen Bündchens von Hand keine Lust. Lieber stricke ich Stulpen mit Naht! 😉

    Liebe Grüße
    Knittaxa

    1. 33silvester’s avatar

      Nee, ich hasse Nähte bzw. das Nähen, deshalb ist das untere Bündchen auch nur 10 Reihen lang.

      Aber eigentlich wollte ich gern mal probieren, Stulpen quer zu stricken mit einem Daumen und verkürzten Reihen, da kommt man ja ums Nähen nicht drum rum. Hat das schon jemand versucht und evtl. eine Anleitung für Sockenwolle udn die Maschine natürlich ?

      L.G. Silke

Comments are now closed.