genäht

You are currently browsing the archive for the genäht category.

viel zu heiß

Der letzte Beitrag ist schon eine Weile her, aber ich stricke im Moment nicht wirklich, es ist viel zu heiß. Das Charlottentuch ist auf jeden Fall noch auf den Nadeln, aber es fehlen noch ein/zwei Musterreihen und die Rüsche.

Vor ein paar Tagen ist eine Overlockmaschine bei mir eingezogen.

P1010708

 

Ich muss sagen, ich schleiche schon ganz lange so eine Maschine herum. Ich hatte allerdings Sorge, ob ich das Nähen mit der Maschine packen würde. Denn Overlock ist in meiner Vorstellung mit zwei Problemen verbunden, dem Einfädeln und der wahnsinnigen Nähgeschwindigkeit.

Um es kurz zu machen, die Maschine ist voreingefädelt, man knotet einfach die neuen Farben dran, zieht das Garn durch und fertig, lediglich die beiden Oberfäden muss man in die Nadeln fädeln, das ist wirklich einfach. Und so ähnlich war es beim Nähen auch, kein Grund zu Sorge, die Maschine lässt sich ganz toll steuern, die Geschwindigkeit regelt man über ein Fußpedal und das reagiert schnell und gut. Klar, man kann die Nähte auch runterrattern, muss man aber nicht.

Das gute Stück ist eine W6 454D und ich bin sehr zufrieden.

P1010709

 

 

Tags: ,

aus dem kleinen Frosch im letzten Beitrag ist inzwischen eine Froschiline geworden, mit Röckchen und Unterhose ;o)
Froschmädchen

Die Nähanleitung stammt aus der Anna, 07/2012, allerdings werden hier Anleitungen höchstens als Hinweise und Vorschläge betrachtet, es gibt also bei beiden Fröschen eine Menge Änderungen,

Froggi Frosch

Mal nichts Wolliges, wobei, etwas Wollmeisengarn ist sogar dabei. Wir haben genäht, einen Geburtstagsfrosch für Nani . Darf ich vorstellen? Froggi Frosch.

Froggi Frog

Die Anleitung ist aus einer Anna, ich glaube von 2012, seitdem spukt mir diese Geschenkidee im Kopf herum. Doch die Umsetzung dauerte eine Weile, zuerst braucht man ja den richtigen Stoff, dann Ausstopfmaterial und letztlich auch Muße, das Ganze anzupacken und zu nähen.
Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden, der kleine Frosch war das Testobjekt, aber der wird gelegentlich auch noch fertiggestellt.

Mittlerweile ist der Frosch bei der Empfängerin angekommen, ich denke, dass die Überraschung gelungen ist.

Das wollte ich schon immer ausprobieren, zumal ein Wachstuchhersteller kostenlose Restepakete anbietet und für Blogger sogar versandkostenfrei. Also habe ich mich dort für eine Restekiste beworben, ich glaube, das war im Frühjahr des vergangenen Jahres. Zwischenzeitlich habe ich die Angelegenheit aus den Augen verloren, die Kontakte waren mit dem alten Computer verschwunden. Doch jetzt kam die Kiste und ich bin überwältigt, ein ganz schweres Paket voller schöner bunter Reste in verschiedenen Qualitäten.

Aus Wachstuch genäht haben wir aber schon im vergangenen Jahr – ein Lunchbag für die Schwiegertochter:

Lunchbag 1 Lunchbag2 Lunchbag3

Mit den jetzt erhaltenen Resten geht es weiter, denn ich finde, diese Bags und auch Utensilos sind wunderschöne Geschenke und zugleich Geschenkverpackungen.

Osternähereien

So, nachdem der Frosch und ein Hase gut in Bonn gelandet sind, gibt es ein Bild von der am letzten Wochenende genähten Osterdeko:

Osternähereien Hasen und Frosch

Das Nähen hat mal wieder viel Spaß gemacht, Osterstoff hatte ich ja noch vom vergangenen Jahr da, die Füllung ist ein nun ausgehöhltes IKEA-Kissen, das geht perfekt.

Die Anleitung für die Hasen ist von hier, der Frosch aus einer Zeitschrift.

 

 

Gestern beim monatlichen Stricktreffen wünschten die Mädels schon „Schöne Ostern“, klar vorher sehen wir uns ja nicht mehr.  Also Ostermodus – heute – ich. Mehr wird nicht verraten.

 

Osternähereien Reste Blog