Brother KH 341 oder Strickmaschinen sind Herdentiere

Die Brother KH 341 ist eine Reisemaschine, und so kam sie zwar in einem riesigen Karton aus Holland zu mir, ausgepackt ist sie eher ein Zwischending zwischen Reisetasche und Handtasche. Das Nadelbett ist aus Plastik was sie recht leicht macht, aber stricken kann sie wie eine richtig große Maschine und sie hat sogar einen eingebauten Schnittleser. Der Schlitten hat die N und die H Position für verkürzte Reihen und sogar eine Intarsienstellung.

Am letzten Wochenende in Klein-Nordende habe ich die Maschine erstmalig ausgepackt und in Betrieb genommen, vor mir hatte noch niemand damit gestrickt.

Und ein erstes fertiges Projekt gibt es auch schon:

 

Eine Monsterbukse aus Opal-Abo Sockenwolle (Dez. 2016)  für’s Enkel- oder Nichtenkind. Im Moment hadere ich noch ein wenig, die Zähne und Augen aufzusticken. Mir ist das zu albern, aber mal schauen was die künftigen Mütter sagen. Vielleicht sticke ich dann doch noch.

1 comment

  1. Lira’s avatar

    Du machst so tolle Dinge!

Comments are now closed.