kopftisch oder wir buchen einen Mietwagen

Bekanntermaßen gibt es in unserem Haushalt kein Auto. Das rührt daher, dass es in Berlin einen gut ausgebauten Nahverkehr gibt und das Auto meist 5, gern auch mal 7 Tage die Woche einfach nur auf dem Parkplatz stand und schmutzig und rostig wurde. Also wurde die Abschaffung des Autos beschlossen, eine Bahncard gekauft und ab und zu für weitere Reisen wird halt ein Auto gemietet. Letzteres ist soweit also rufe ich die Website der Autovermietung meines Vertrauens auf, gebe Abholstation und gewünschten Zeitraum der Anmietung ein und komme zur Fahrzeugauswahl.

Ich weiß was ich will, nämlich einen kleinen Kombi, Schaltwagen, möglichst spritsparend und mit einer normalen (sprich keiner elektronischen) Handbremse.

Die Auswahl des Wagens überfordert mich, denn ich kann bei den angebotenen Modellen nicht sehen, ob es sich um einen Kombi handelt. Gut, dass sich nach einer Weile des Suchens der Livechat des Autovermieters einschaltet.

Livechat: „Können wir Ihnen helfen.“

Frau S.: „Hallo, ich suche ein Auto für den Urlaub, kann aber in der Fahrzeugauswahl nicht nicht erkennen, ob es sich bei den angeklickten Modellen um einen Kombi handelt. “

Livechat: „Hallo“

.

.

.

(Pause)

Frau S: „Hallo ?“

Livechat: „Mein Name ist Joanna.“

Frau S: (?)

Frau S: „Hallo“

Joanna: „Wie kann ich Ihnen helfen ?“

Frau S: „Das steht doch alles schon da oben“ „Ich suche ein Auto für den Urlaub, kann aber in der Fahrzeugauswahl nicht nicht erkennen, ob es sich bei den angeklickten Modellen um einen Kombi handelt.“

Joanna: „Wo wollen Sie denn mieten ?“

Frau S: (sucht nach dem tieferen Sinn der Frage, aber gut, vielleicht gibt es in Timbuktu nicht diese schönen Autos, die es hier gibt) also „in Berlin, City, Station XY“

Joanna: „Wann wollen Sie denn mieten“?

Frau S: (sucht nach dem tieferen Sinn der Frage, aber gut, vielleicht sind die schönen Urlaubsautos in dem Zeitraum nicht verfügbar) also „vom soundsovielten bis soundsovielten“, so wie ich es schon in die Maske auf der Website eigetragen habe

Joanna: (Schweigen)

Joanna: (schweigt immer noch)

Frau S: „Hallo“

Joanna: „Ich stelle Ihnen einige Informationen zusammen, Moment.“

Frau S: (wartet)

Frau S: (wartet immernoch)

Frau S: (wartet und wartet)

Joanna: (hat es nach gefühlten 10 Minuten geschafft, in den Chat zu kopieren, dass man zuerst die Mietstation auswählen soll, dann die Zeiten der Anmietung und Abgabe eingeben soll und dann ein Fahrzeug auswählen kann)

Frau S: (beißt in den Tisch) „ja, soweit bin ich ja, ich bin bei der Fahrzeugauswahl, sie haben die Kategorien Topseller, Klein, Mittel, Groß – wo finde ich denn einen kleinen Kombi.

Joanna: „Wie bitte ?“

Frau S: „Ich suche einen kleinen Kombi, die Fahrzeuge sind von halbvorn fotografiert und ich erkenne nicht an der Typennummer, ob es sich jeweils um einen Kombi handelt oder nicht.“

Joanna: „Das steht neben dem Fahrzeug in der Beschreibung“

Frau S: „Neben dem Fahrzeug steht nichts, die Beschreibung ist, wenn überhaupt drunter und nicht daneben“

Joanna: „Schauen Sie doch in die Fahrzeugbeschreibung“.

Frau S: Würde ich ja gern, wenn ich die autovermietungsinterne Ansicht hätte wie Sie, Joanna, würde ich das vermutlich auch gar nicht fragen müssen, aber in der Kundenansicht steht da nix.

Frau S: (letzter Versuch): „Ich brauch einen Kombi für den Urlaub wegen des Gepäcks, ist der Golf VII dafür geignet, als ist das ein Kombi?“

Joanna: „Das steht in der Fahrzeugbeschreibung neben dem Bild.“

Frau S (verzweifelt): „Da steht nix, gar nix.“

Joanna: „Das kann man alles in der Fahrzeugbeschreibung sehen.“

Frau S: aber nicht in der Kundenansicht

(Schweigen)

Frau S klickt Joanna frustriert weg

 

Von meinem Sohn erfuhr ich sodann, dass die beiden von mir vorausgewählten Autos Sportwagen und nicht für den Urlaub geeignet sind. Und während  ich dies hier schreibe, habe ich die Seite der Autovermietung offen, um die Kategorien abzuschreiben und was soll ich sagen, es öffnet sich ein Livechat ……

Nicht mit mir und nicht nochmal !

 

 

2 comments

  1. Kerstin’s avatar

    verrate bitte, welches Unternehmen war es. Ich nutze auch oft diese Möglichkeit und hatte noch nie solch Probleme. Nur einmal gab es Problem, da hatten wir einen Transporter bestellt und erhielten glatt LKW, für den wir nicht den passenden Führerschein besitzen.

  2. Anke’s avatar

    Liebe Silke,
    ich möchte Dir einen schönen entspannten Urlaub wünschen, hoffentlich pannenfrei und ohne weitere Ärgernisse. Wohin gehts denn diesmal?
    LG Anke

Comments are now closed.