Filzschuhe

Bereits im vergangenen Jahr wollte ich mir wieder Filzhausschuhe stricken und filzen. Die eigens dafür gekaufte Wolle war in den unendlichen Weiten meiner Wollvorräte leider nicht mehr auffindbar. Also habe ich bei Kaufhof schnell mal zugeschlagen und Fabiani-Filzwolle gekauft, das Knäuel für 2 EUR, in zwei wunderschönen Farben.

Doch – was predige ich immer ? Hände weg von No-Name und Billigwolle, das bringt nichts und man ärgert sich nur.

Und so war es auch diesmal. Die schönen Farben sind weg, die Wolle ist bei einer 40°C Wäsche in der Maschine mehr geschrumpft als um die angegebenen 30%. Nur mit Mühe, Ziehen und Zerren passen diese Schuhe noch. Außerdem waren die Schuhe trotz gleicher Nadel und Reihenzahl nach dem Waschen nicht mehr gleich groß.

Naja, ich werde sie tragen bis sie kaputt sind und mal schon Ausschau nach schöner Markenfilzwolle halten.

1 comment

  1. Ingrid’s avatar

    Die sind doch schön geworden. Ich habe die Strickfilzwolle aus dem Netto (150 g für 1,99 Euro) verarbeitet – und die war echt gut. Ansonsten benutze ich die von Wollfactory für 1,99 € pro 50 g. Ich habe allerdings noch nur Taschen gefilzt.
    LG
    Ingrid

Comments are now closed.