Neuanschaffung – ein Grobi

Am Donnerstag, kurz vor der Abfahrt nach Pfaffenhofen stieß ich auf den nachfolgenden Blogbeitrag. Und – ich hatte schon länger im Kopf, ein Projekt mit dem Grobstricker zu stricken, stieß jedoch mustermäßig  immer an die Grenzen der Möglichkeiten, denn ich habe bislang ja nur eine Einbettmaschine. Bei der Anschaffung dachte ich  Bündchenstricken mit der Hand sei doch kein Problem, aber Rippen oder andere Muster funktionieren halt nicht und das schränkt doch sehr ein.

Am vergangenen Donnerstag nun bot Frau Wollsturm ihren Doppelbettgrobstricker an, sie wohnt direkt auf unserem Weg nach Pfaffenhofen, ich hatte im Hinterkopf, dass ich genau so ein Gerät dringend brauche, der Bauch entschied schnell und spontan. Wie hätte man aber auch bei diesem Blogbeitrag widerstehen können, ich komme mir vor, als hätte ich einen Welpen (oder ein Katerchen) aus dem Tierheim adoptiert.

Hier folgt nun der Originalpost:

In gute Hände abzugeben:


Falls jemand Interesse hat, ich will umbauen und könnte mich dabei von meinem Grobi trennen. Es ist eine Strickmaschine von Brother, Modell KH 260 mit dem passenden Doppelbett KR 260 mit sämtlichem Zubehör und zusätzlichen Abdeckkappen und Lochkarten. Der KL im Hintergrund gehört nicht dazu.

Nun gehört sie mir.

5 comments

  1. Knittaxa’s avatar

    Feines Teil…! Bin gespannt, ob Du ihn nun mit seinen ganzen Möglichkeiten nutzt. Ich muss zugeben, dass mein Grobi meistens _nichts_ tut. 😮

    Viel Spaß damit!
    Knittaxa
    -neugierig auf Ergebnisse-

    1. 33silvester’s avatar

      Oh nein, und dabei habe ich wegen dir so viele Maschinen ;o)
      L.G. Silke

    2. Lukina’s avatar

      Was für ein Riese – wenn man so mit einem Feinstricker vergleicht! Ja, auch ich bin sehr gespannt auf Ergebnisse. Bin ja noch ganz blutige Anfängerin mit meiner Leihstrickmaschine.
      Wo lässt Du bloß diese Maschinen? Die nehmen ja doch ganz schön viel Platz weg.
      Was mir schon fehlt, sind Blankokarten und Lochzange für eigene Muster. Hast Du eine Ahnung, wo man so etwas bekommt? Ist das teuer? Ich will mir ja für die Leihmaschine keine teuren Zutatan kaufen, denn wenn ich mir eine Strickmaschine kaufe, läuft es dann doch wohl auf eine computergesteuerte hinaus.

      LG – Lukina – ULL-Rike

      1. 33silvester’s avatar

        Aber eigentlich ist die Maschine genauso groß wie ein Feinstricker mit Doppelbett, nur der Nadelabstand ist halt 9 mm statt 4,5 oder 5. Ich freue mich auf jeden Fall.
        Und – letztendlich bleiben nur 2 Maschinen bei mir, die Passap und der neue Grobi, von den anderen Maschinen werde ich mich trennen.
        Lochkarten und Zangen sind immer mal wieder bei ebay zu finden, aber damit habe ich mich auch noch nicht wirklich beschäftigt.
        Oh, du möchtest eine computergesteuerte Maschine, klar, damit kann man viel machen. Ich mag im Moment die „normalen“ Maschinen, wo man noch ordentlich Hand anlegen muss, sehr gern. Eine Maschine die mit Motor programmierte Muster strickt, ist mir irgendwie zu unpersönlich, ich weiß auch nicht wie ich das ausdrücken soll.
        L.G. Silke

      2. Elena Wiegandt’s avatar

        Hallo!Wenn haben Sie noch Strickmaschine ,ich nehme sehr gern,mein Telefonnummer 06472 832257

Comments are now closed.