Jacques-Cousteau-Hat – fertig

Die Mütze ist fertig,  nun wird ja auch das Wetter besser ;o)

Sie wurde aus  Regia 2-fädig zusammen mit einem Zauberball „Flussbett“ verstrickt und wiegt insgesamt 69 Gramm.

Die Mütze ist schön warm und weich und passt dem Empfänger gut.

Als Tipp für alle, die die Version mit 140 Maschen stricken sei hier gesagt, dass man auf jeden Fall mehr Abnahmen als 4 pro Reihe einbauen sollte, sonst wird die Mütze zipfelig. Ich habe im letzten Drittel der Abnahmerunden zwischen den betonten Abnahmen jeweils noch eine Abnahme eingebaut, also 8 Maschen pro Runde reduziert.

5 comments

  1. gudrun’s avatar

    wow – ist wirklich sehr schön geworden – ja und ein toller tipp mit der abnahme – ich muss bei meiner das oberste spitzerl nochmals auftrennen – das ist bei mir doch zu spitzelig geworden…
    lg gudrun

  2. Anke’s avatar

    Liebe Silke,

    die Mütze sieht richtig klasse aus, mit den Abnahmen oben. Das ist genial gelöst. Vielen Dank fürs Zeigen und die Korrekturen! Ich muss auch noch eine Mütze stricken und bin darin noch völlig unerfahren. Vielleicht stricke ich Dein Modell ja mal nach!

    Viele liebe Grüße
    Anke

    1. 33silvester’s avatar

      Wenn es irgendwie geht, solltest du vielleicht die Version mit 120 Maschen und entsprechend dickerer Wolle stricken, da müsste die Originalanleitung eigentlich gut passen. L.G.

    2. Dantmann Waltraud’s avatar

      Hallo Silke,

      bitte könntest du mir die Anleitung dieser tollen Mütze zukommen lassen.
      Da ich Strickanfängerin bin und noch nie eine Mütze gestrickt habe, bin ich mit Deinen Angaben unter dem Bild einfach hilflos überfordert.
      Welche Nadelstärke hast Du verwendet?

      Liebe Grüße
      Waltraud Dantmann
      dantmann@t-online.de

      1. Silke’s avatar

        Hallo Waltraud,
        hier ist die Anleitung zu finden:

        https://www.dropbox.com/s/e6vsrgexkjkd5im/Mutze%20JC.pdf

        Viele Grüße, Silke

Comments are now closed.