Neu angeschlagen

Nach der fertigen Schwiegermutterweste bin ich irgendwie in ein schwarzes „Strickloch“ gefallen. Ein neues Projekt musste her, aber welches ?
Die Entscheidung fiel auf „Autumn“ oder „Efterar“ von Ruth Sørensen (ravelry-Link). Zwei Mützen von dieser Designerin  hatte ich ja schon erfolgreich gestrickt, warum also nicht mal eine neue Technik ausprobieren – Stricken mit Steeks.

Obwohl nach meinen Berechnungen die Maschenprobe der Strickvorlage überhaupt nicht stimmen kann, habe ich mich todesmutig an die Nadeln gestürzt und das Bündchen der Jacke neu berechnet.  Weit bin ich noch nicht, aber der erste Farbwechsel kündigt sich schon an, dummerweise auf beiden Knäueln gleichzeitig, aber das lasse ich jetzt so.

2 comments

  1. Anke’s avatar

    Liebe Silke, da hast Du Dir ja was Tolles vorgenommen! Ich bin schon sehr gespannt, wie Du das mit dem Aufschneiden machst. Aber das wird ja noch ein Weilchen dauern! Viel Spaß beim Stricken!
    Anke

  2. Heika’s avatar

    Oh, da bin ich mal gespannt, wie das wird. ich will irgendwann auch mal diese Technik ausprobieren.

    LG Heike

Comments are now closed.