Stockport – ein unzufriedener Zwischenstand

So, der Rohling des „Stockport“ ist fertig. Allerdings ist es mir ein Rätsel, wie hier noch die Passe – der eigentliche Hingucker – dran passen soll. Die Passe wäre nach Originalgarn 16 Maschen breit, bei meinem Garn gar 18. Das wäre etwa so breit, wie die sich verkreuzenden Zöpfe auf dem Vorder- und Rückteil.

Nun habe ich also ein Problem:

  • Stricke ich die Passe trotzdem und gehe ich davon aus, dass sich die Träger weit genug über die Schultern legen, dass es doch irgendwie passt ?
  • Werden dadurch aber nicht die Armlöcher kleiner, da diese sich ja seitlich hochziehen würden ?
  • Stricke ich einfach nur Ärmel und wähle eine andere Ausschnittlösung ? Wenn ja, Welche ?
  • Oder gar keine Ärmel ?

Gmpf !

Vorschläge sind willkommen !

Stockport-Pulli-Fortschritt

Richtig Kopfzerbrechen hat mir die deutsche Anleitung des Rowan-Heftes bereitet. Die Mustercharts waren anfangs unverständlich und unüblich, dann habe ich das kapiert. Die verbale Anleitung zu den Ärmelausschnitten und den vorderen und hinteren Ausschnitt war auch recht verwirrend, da wurde von Reihen, Runden, was auch immer gesprochen, plötzlich von Zentimetern. Wenn man das alles umrechnen muss, ist es nicht gerade einfach. Hier würde ich mir mehr Transparenz wünschen, oder aber einen Schnitt, aus dem man sämtliche Maße entnehmen kann.

1 comment

  1. Knittaxa’s avatar

    Mach den mal ruhig nach Anleitung weiter. Dass die Passe passen wird, glaube ich, nach dem Bild zu urteilen, schon. Spannend bleiben die Ärmel… Aber da wirst Du wohl einfach versuchen müssen.

    Bin aufs Ergebnis bei Dir gespannt! Liebe Grüße
    Knittaxa

Comments are now closed.