gestrickt wird hier auch noch

Und was geht bei 33 °C besser zu stricken als Kauni Wolle ? Es sollte erstmal ein Test werden. Die Mütze ist fertig. Allerdings sieht man die Farbwechsel der Wolle kaum und die Mütze ist recht groß geworden. Ich habe mich 1:1 an die Anleitung gehalten und die kleinste empfohlene Nadelstärke verwendet. Jetzt kann ich auf jeden Fall den Rand der Mütze bis zur gelben Kante nach innen schlagen, eigentlich sollte die Mütze nach unten bis zum Mausezahnrand reichen und nach innen sollte nur der bräunliche Rand.

Hat jemand Ahnung, kann man Kauni ein ganz klein bisschen anfilzen ? Und wenn ja, wie mache ich das ?

Aber nun kommen erstmal die Fotos:

Es ist der „Hat with small leaves“ von Ruth Sørensen

blattermutze

blattermutze1

2 comments

  1. Knittaxa’s avatar

    Man kann Kauni hervorragend an/verfilzen…
    Ich wollte ein herrliches Dreiecktuch leicht anfilzen. Nach dem ersten Waschgang bei 30°C passierte nichts… also noch einmal in die Maschine, so feucht, wie es war. Und das war’s dann. Hier kannst Du mal gucken:
    http://knittaxa.twoday.net/stories/2788991/
    Mach lieber einen Versuch mit einem Probeläppchen vorher!

    Liebe Grüße
    Knittaxa

  2. 33silvester’s avatar

    Da hast du wohl Recht, entweder filzt es richtig oder gar nicht. Naja, vielleicht findet sich ja jemand mit einem größeren Kopf, notfalls kommt die Mütze in die Altkleidersammlung.
    Viele Grüße, Silke

Comments are now closed.