Socken 04/2009 – angestrickt

Ich habe ein Unterwegs-Projekt angestrickt. Die Sockenwolle stammt aus eigener Färbung des vergangenen Jahres. Die etwas unruhigen Farben duldeten kein Muster, also aufgeribbelt und 3 links, 2 rechts und basta. Die Socken sind für mich. Gestrickt wird wie immer toe-up. Ich habe einen neuen Anfang ausprobiert. Nach anfänglicher Fummelei und der Erkenntnis, dass man den Knoten zum Aufstricken der Maschen bei dieser Methode sofort wieder entfernen sollte, finde ich diese Art des Beginns ganz toll.

Meine bisherige Methode – Maschenanschlag mit Hilfsfaden, dann ein Rechteck stricken und ringsum alle Maschen aufnehmen – war doch viel umständlicher.

angestrickt-socken1

angestrickt-socken

Das Grün in der Wolle erscheint beim Fotografieren immer als Blau. Egal, es ist und bleibt Grün !

2 comments

  1. Sigrid’s avatar

    Hallo,
    einen guten toe-up-Anschlag hab´ich… nur mit dem Abketten bin ich trotz verschiedener Versuche noch nicht ganz glücklich – wie machst du das? Es soll ja nicht zu locker sein… aber auch nicht zu fest. Was ist deine optimale Lösung?
    Liebe Grüße, Sigrid

  2. Silke’s avatar

    Ich stricke die Maschen immer ab, wie die nächste Masche erscheint, also die zweite Masche der zusammmenzustrickenden Maschen, die linken links und die rechten rechts und locker. Das ist ganz gut dehnbar. Letztens habe ich das italienische Abnähen ausprobiert, das sieht noch besser aus und ist auch elastisch.
    L.G. Silke

Comments are now closed.